JOIN US OUR FOR A Free Series of Webinars REGISTER NOW

Digitale Transformation für die Patienten

Better Platform

Die interoperable Plattform von Better, die Better Platform ist ein Repository für klinische strukturierte Patientendaten einschließlich Werkzeugen für Integration und Lowcode Anwendungsentwicklung. Die Daten sind die interoperable Basis für patientenzentrierte klinische Anwendungen

  • In Krankenhäusern
  • In Gesundheitsregistern
  • Im Gesundheitsmanagement / Regionen und Regierungen
  • In der Forschung
  • Für eine Reihe von weiteren Gesundheitsdienstleistern

Die Datenmodelle

Die Datenmodelle sind von Klinikern nach dem offenen Standard openEHR aufgebaut, und sie werden von Klinikern gepflegt und weiterentwickelt. Diese Datenmodelle sind im Internet frei zugänglich, d.h. sie können von jedem Interessierten heruntergeladen und zum Nutzen von Patienten verwendet warden.

In 15 Ländern auf 3 Kontinenten gibt es praktische Beispiele, erfolgreiche und wachsende Implementierungen mit vielfältigem Nutzen der Anwender unserer Better Platform.

In Deutschland setzt das HiGHmed Konsortium mit all seinen akademischen Partnern ( derzeit 3 + sechs - siehe Highmed ) auf die Better Platform im Rahmen der Medizininformatik Initiative der Deutschen Bundesregierung.

Ministry for healyh
Region Ostergotland
HiGH med
NHS South London
Medtronic
Republica Slovenia
City of Moscow
Genomics england
NHS Somerset
CGI
IHU strasbourg
ACHealth
NHS Univerity Hospitals
in peco
CHARITE
Eurotransplant
MedicalChain
NHS Wye Valley
PatientSky
Universitat Heidelberg
UKC
Unimed
NHS Dartford and Gravesham
tieto EVRY
DataMed
Zora
Critical
NHS Salford Royal
Institute of Oncology Ljubljana
Bundesministerium fir Bildung
UKM
DKFZ
UMG
Swiss Medical Network
Uniklinikum Wurzburg
Uniklinik Koln
UKSH
MHH
FPH

Better Platform und das Krankenhauszukunftsgesetz in Deutschland

Die interoperable Plattform von Better mit den darin enthaltenen Werkzeugen ist in idealer Weise geeignet, die Modernisierungen im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes zu unterstützen. Klinische Entscheidungsuntersützung (CDS, Fördertatbestand 4) braucht eine umfassende klinische Datenbasis, wie sie von der Better Platform vorgehalten wird. Auch andere Fördertatbestände, die in der Förderrichtlinie zur KrankenhausstrukturfondsVerordnung ( KHSFV) angeführt sind: Patientenportale mit dem Aufnahme-, Behandlungs- und Entlassmanagement (Fördertatbestand 2), die digitale Plege- und Behandlungsdokumentation (Fördertatbestand 3), das digitale Medikationsmanagement (Fördertatbestand 5), die digitale Leistungsanforderung (Fördertatbestand 6) können auf der Better Platform aufsetzen und von deren Funktionalität (Interoperabilität, openEHR basierte Datenmodelle, Lowcode Werkzeuge zur Anwendungsentwicklung) in idealer Weise profitieren.

Better bietet seine Better Platform auch als SaaS (Software as a Service) z.B. in Verbindung mit einer CDS Lösung an. Der SaaS-Ansatz ist für viele Krankenhäuser attraktiver als eine Vorort-Installation, weil dafür keine zentralen Resourcen (Server für Betrieb und Backup) eingeplant und vorgehalten werden müssen – es reicht die vorhandene Infrastruktur zzgl. Internetanbindung aus. Ferner kann im Zusammenhang mit dem Sektoren übergreifenden Anspruch auch der KHZG Fördertatbestand 7, „Cloud Computing“ bedient werden.

Die klinischen Patientendaten können aus bestehenden Systemen (KIS, PDMS und anderen) mit Datenmigrationsvorgängen in die Better Platform gebracht werden. Sobald die klinischen Patientendaten in der Better Platform vorhanden sind, können ad hoc Abfragen auf einzelne Patienten und auch auf Gruppen von Patienten (entsprechende Autorisierung vorausgesetzt) jederzeit durchgeführt werden – ohne Programmierung - und können den medizinischen Teams sehr nützliche Informationen für die Behandlung des Patienten liefern. Better Data Better Care.

Gottfried Scheiwein
Ansprechpartner bei Better: Sales Manager DACH,
gottfried.scheiwein@better.care,
00386-40250730

Die Better-Plattform ist Ihre Lösung für die Zukunft des Gesundheitswesens.

Mehr erfahren